we pave the way for biotechs

News

Chemie ist bunt: Mit Rotkohl Säuren und Basen auf der Spur

12.02.2020 / Dreharbeiten mit NORDOSTCHEMIE Verbände und Bildungssenatorin Scheeres im Gläsernen Labor

scheeres20200212

Dreharbeiten mit der Berliner Bildungssenatorin Sandra Scheeres, Nora Schmidt-Kesseler, Hauptgeschäftsführerin von NORDOSTCHEMIE Verbände und Kindern des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums, Partnerschule des Gläsernen Labors. Foto: NORDOSTCHEMIE.

Voller Elan experimentierten heute Schülerinnen und Schüler einer 6. Klasse des Berliner Käthe-Kollwitz-Gymnasiums im Chemielabor des Gläsernen Labors. Ihr Thema: Indikatoren aus dem Haushalt. Mit Hilfe von Rotkohl, Radieschen und Tee wiesen sie in farbenfrohen Experimenten unterschiedliche pH-Werte nach. Sie waren einer besonderen Einladung von NORDOSTCHEMIE Verbände ins Schülerlabor gefolgt. Gemeinsam mit Bildungspolitikern will der Verband zeigen, wie spannend und interessant das Fach Chemie ist. Im Gläsernen Labor trat dafür die Berliner Bildungssenatorin Sandra Scheeres gemeinsam mit den Kindern und Nora Schmidt-Kesseler, Hauptgeschäftsführerin von NORDOSTCHEMIE Verbände, vor die Kamera. Den kleinen Film, der heute entstanden ist, gibt es in Kürze. 

Das Schülerlabor für Chemie im Gläsernen Labor wird vom Leibniz-Forschungsinsitut für Molekulare Pharmakologie (FMP) unterstützt. Schülerinnen und Schüler ab Klasse 10 können hier zur den Themen Farbstoffe, Duftstoffe, Polymere, Coffein sowie Proteine expertimentieren.

Über NORDOSTCHEMIE
NORDOSTCHEMIE ist die Interessenvertretung der chemischen Industrie sowie verwandter Industrien und chemienaher Dienstleistungen in den ostdeutschen Bundesländern. Der Verband unterstützt die Bildungsarbeit mit zahlreichen Lehrerfortbildungen.

Weitere Informationen finden Sie hier https://www.nordostchemie.de/themen/bildung

zurück zur Liste

MDC
FMP
Charite
Campus Berlin-Buch
Berlin Buch