we pave the way for biotechs

News

Eckert & Ziegler wird in den SDax aufgenommen

06.06.2019 / Die Berliner Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (ISIN DE0005659700), ein Spezialist für isotopentechnische Anwendungen in Medizin, Wissenschaft und Industrie, wird mit Wirkung zum 24. Juni 2019 in den SDax aufgenommen. Diese Entscheidung gab der Arbeitskreis Aktienindizes der Deutsche Börse AG, Frankfurt / Main, nach der gestrigen regulären Überprüfung seines Small-Cap-Index bekannt. Die EZAG-Aktie erfüllt damit neben den hohen Transparenzanforderungen des Prime Standard auch die für die Aufnahme in den Index relevanten Größenkriterien Marktkapitalisierung und Liquidität.

„Wir freuen uns sehr über die Aufnahme in den SDax. Sie ist eine weitere Bestätigung für die erfolgreiche Entwicklung unseres Unternehmens in den vergangenen Jahren und die Attraktivität unserer Aktie. Zukünftig wird Eckert & Ziegler dadurch eine noch größere Aufmerksamkeit gewinnen. Ich danke allen Mitarbeitern von Eckert & Ziegler für diesen tollen Erfolg“, sagte Dr. Andreas Eckert, Vorstandsvorsitzender der Eckert & Ziegler AG.

Der SDax setzt sich aus 70 Unternehmen unterhalb des MDax zusammen, die den von der Börse für den Index festgelegten Auswahlkriterien entsprechen. Dazu müssen die betreffenden Unternehmen im Prime Standard gelistet sein und einen Streubesitz von mindestens zehn Prozent aufweisen. Unter den Aktien, die diese Voraussetzungen erfüllen, erfolgt eine Auswahl anhand der beiden Größenkriterien Marktkapitalisierung auf Basis des Streubesitzes und Börsenumsatz.

Über Eckert & Ziegler.
Die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (ISIN DE0005659700), gehört mit rund 800 Mitarbeitern zu den weltweit größten Anbietern von isotopentechnischen Komponenten für Strahlentherapie und Nuklearmedizin.

zurück zur Liste

MDC
FMP
Charite
Campus Berlin-Buch
Berlin Buch