we pave the way for biotechs

News

Eckert & Ziegler AG plant konzerninterne Verschmelzung mit der belgischen Eckert & Ziegler BEBIG S

05.09.2018 / Der Vorstand der Berliner Eckert & Ziegler AG (EZAG) hat nach Absprache mit dem Aufsichtsrat heute beschlossen, die Vorbereitungen für eine Verschmelzung der belgischen Tochtergesellschaft Eckert & Ziegler BEBIG SA (EZB) auf die EZAG voranzubringen. EZAG hält bereits knapp 81% der Aktien und knapp 84% der Stimmrechte an der EZB. Der Verschmelzungsplan für die grenzüberschreitende Verschmelzung wird derzeit von beiden Gesellschaften aufgestellt. Im Rahmen dieser Aufstellung gehen EZAG und EZB davon aus, dass sich das Umtauschverhältnis im Rahmen von einer EZAG-Aktie zu 4,15 bis 5,90 EZB-Aktien bewegen wird. Es ist vorgesehen, EZB-Aktionären von EZAG gehaltene, eigene Aktien zu gewähren. Eine Kapitalerhöhung wird auf Seiten EZAG im Rahmen der Verschmelzung somit nicht erforderlich sein. Weitere Details sowie endgültige Angaben zum Tauschverhältnis werden mit der Einberufung zur außerordentlichen Hauptversammlung bekannt gegeben.

Ziel der Verschmelzung ist die Vereinfachung der gesellschaftsrechtlichen Struktur des EZAG-Konzerns sowie der damit verbundenen regulatorischen Berichterstattung. Durch die Verschmelzung wird die Basis für eine erfolgreiche Weiterentwicklung und weiteres profitables Wachstum der Eckert & Ziegler Gruppe gelegt.

Der Vollzug der Verschmelzung steht insbesondere unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Hauptversammlungen beider Gesellschaften und der Erteilung behördlicher Freigaben. Es ist beabsichtigt, die außerordentlichen Hauptversammlungen von EZAG und EZB noch in diesem Jahr abzuhalten.

„Eine doppelte Börsennotierung innerhalb des Konzerns bedeutet einen hohen administrativen Aufwand, dem ein nur geringer wirtschaftlicher Nutzen gegenüber steht. Mit der Beendung der Börsennotierung und der damit verbundenen Kostenersparnis, reduziert sich der jährliche Kostenaufwand der EZB inklusive Abschlussprüfung des Jahresabschlusses erheblich“, erklärt Dr. Andreas Eckert, Vorstandsvorsitzender der Eckert & Ziegler AG.

Über Eckert & Ziegler.
Die Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG (ISIN DE0005659700), gehört mit rund 800 Mitarbeitern zu den weltweit größten Anbietern von isotopentechnischen Komponenten für Strahlentherapie und Nuklearmedizin.

Pressemitteilung: EZAG

zurück zur Liste

MDC
FMP
Charite
Campus Berlin-Buch
Berlin Buch