we pave the way for biotechs

News

Frost & Sullivan zeichnet ALRISE für das Erfüllen von Kernbedürfnissen im Drug Delivery aus

06.09.2014 / In der neuesten von Frost & Sullivan durchgeführten Analyse der europäischen Drug Delivery-Landschaft wird die ALRISE Biosystems GmbH als Sieger des diesjährigen Technologie- und Innovationsführerschaft-Preises ausgezeichnet.

„Depotarzneiformen von Alrise überzeugen besonders dadurch, dass sie eine Lösung bieten für das Erreichen einer geringen initialen Wirkstofffreisetzung (Verhinderung des Burst-Effekts), einer hohen Verkapselungseffizienz, einer hohen Reproduzierbarkeit sowie für den Erhalt der biologischen Aktivität von Protein-Wirkstoffen”, kommentierte Frost & Sullivan Analyst Srinivas Sashidhar. „Das sind bloß einige der Gründe, warum wir glauben, dass die innovative ImSus® Technologie-Plattform das Potenzial besitzt, den Prozess der Arzneimittelentwicklung effizienter und einfacher zu machen.”

Im Frost & Sullivan Report wird auf folgende Beispiele für „Best Practice” verwiesen: ImSus® besticht durch die ausschließliche Verwendung unbedenklicher (nicht krebserregender) organischer Lösungsmittel, welche nach den ICH-Richtlinien als Klasse III eingestuft sind. Darüber hinaus gelten laut FDA sämtliche verwendeten Hilfsstoffe als sicher (GRAS). Die invivo Freisetzung von Wirkstoffen aus den von ALRISE entwickelten Depotarzneiformen kann an das jeweilige Zielprofil durch Variationen der Mikropartikel-Formulierung sowie der Mikropartikel-Größenverteilung und -Morphologie angepasst werden.

Celal Albayrak, der Geschäftsführer von ALRISE, bedankte sich: „Wir fühlen uns sehr geehrt, von Frost & Sullivan als weltweitem Branchenführer für Marktanalysen, Branchentrends und bewährte Praktiken ausgezeichnet worden zu sein. Dieser Best Practices Award ist ein großartiger Beweis für den Erfolg unserer bewährten Technologie und untermauert, wie unsere Arbeit letztendlich einen Mehrwert für unsere Kunden schafft. Nicht zuletzt bestätigt diese Anerkennung auch unseren Ruf am Markt und unsere Kundenorientierung.“

ALRISE hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinen Kunden Lösungen für die Optimierung ihres Product Lifecycle Managements oder für sich noch in Entwicklung befindliche Wirkstoffe anzubieten. Darüber hinaus entwickelt ALRISE selbst oder gemeinsam mit Generikaunternehmen supergenerische Produkte durch die Neuformulierung bereits patentfreier Wirkstoffe. ALRISE ist in der Lage, die Formulierungsentwicklung bis zu einem Maßstab von 500 g gefriergetrockneter Mikropartikel vorzunehmen, eine Chargengröße, die für klinische Studien der Phasen I/II ausreicht. Weitere Maßstabsvergrößerungen bis hin zur kommerziellen Chargengröße werden von Auftragsherstellern mit technischer Unterstützung von ALRISE vorgenommen.

Quelle: Pressemitteilung Alrise

 

zurück zur Liste

MDC
FMP
Charite
Campus Berlin-Buch
Berlin Buch