we pave the way for biotechs

News

Wissen lockt: Lange Nacht der Wissenschaften auf dem Campus Buch

19.05.2016 / Wie findet man im 21. Jahrhundert neue Wirkstoffe? Wie kann Forschung Krebstherapien verbessern? Macht Stress alt? Zu diesen und einer Vielzahl weiterer Themen laden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Campus Buch zur Langen Nacht der Wissenschaften am 11. Juni 2016 ein, um ihre Arbeit vorzustellen. Beteiligt sind Forschende vom Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC), von der Charité - Universitätsmedizin Berlin und vom Leibniz-Institut für Molekulare Pharmakologie (FMP). Mit dabei sind auch das Gläserne Labor und CampusVital. Führungen, Experimentierkurse, Vorträge, Ausstellungen und eine Experimentalshow bieten großen und kleinen Besuchern eine reiche Auswahl spannender Themen. Beim Science Slam erklären Wissenschaftler in kürzester Zeit ihren Forschungsgegenstand. Das Publikum stimmt ab, wer gewinnt!

molekuele

Methan, Propan, Formaldehyd: Moleküle selber basteln mit dem Gläsernen Labor in der Langen Nacht der Wissenschaften. Foto: Peter Himsel.

Einige neue Veranstaltungen im Programm des Campus Berlin-Buch

Genetische Ursachen der Alzheimer Erkrankung
Was sind die Ursachen der Alzheimer Krankheit? Wie versucht die Wissenschaft, neue Risikofaktoren für Demenz aufzuklären? Wissenschaftlicher Vortrag und Mikroskopieren von Gewebepräparaten des erkrankten Gehirns?
Laborführung am MDC

Therapien der Zukunft: Präzisionsmedizin mit modernen Diagnosemethoden
Das Edelgas Xenon leuchtet nicht nur in Autoscheinwerfern, sondern lässt zukünftig auch bei der Diagnose krankhaftes Gewebe in der MR-Tomographie "aufleuchten". In diesem Projekt werden neuartige Kontrastmittel entwickelt, bei denen das Edelgas so stark magnetisiert wird, wie es sonst nur auf einem Neutronenstern möglich wäre.

Das begehbare Herzmodell
Spazieren Sie durch eins der faszinierendsten Organe des menschlichen Körpers und erfahren Sie mehr über die Funktionsweise und Erkrankungen des Herzens.
In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Herz- Kreislauf-Forschung (DZHK) e.V.

Das begehbare Gehirnmodell
Das begehbare Gehirnmodell visualisiert das Zusammenspiel von Nervenzellen über ein eingelassenes Bedienpult: Dabei werden die Areale für Sensibilität, Bewegung, Sehen, Sprachproduktion und -verständnis sichtbar gemacht. Aber auch verschiedene Krankheitsbilder des hochkomplexen Organs werden gezeigt.

MDC-Labor-Selfie-Station
Hier haben Sie die Möglichkeit ein Erinnerungsfoto von Ihrem Besuch am MDC zu machen. Wir stellen Forscher-Utensilien bereit, Sie machen ein Selfie. Fertig.

Kunst trifft Wissenschaft
Kommen Sie zum Stand mit den Wissenschaftscomics und versuchen Sie sich am Zeichnen von Zellen, Molekülen und den anderen fremden Wesen, die die mikroskopische Welt bevölkern. Für Kinder und Erwachsene. Material wird gestellt.

Gläsernes Labor – Chemie des Essens
Was geht ab, beim Kochen? Welche chemischen Vorgänge sind für die leckeren Düfte aus der Küche verantwortlich? Probieren Sie es selber aus. Wie hilft die "Chemie" beim Kochen und Backen?

Das komplette Programm für Buch finden Sie hier.

Die Lange Nacht der Wissenschaften beginnt in Buch bereits ab 16.00 Uhr.

Veranstaltungsort:
Campus Berlin-Buch
Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin
Kontakt: Annett Krause M.A.
Telefon: 030 - 9489 2920
E-Mail: lnw@bbb-berlin.de

Informationen der Campuseinrichtungen zur Langen Nacht der Wissenschaften finden Sie hier

Für das Max-Delbrück-Centrum

Auf der Webseite
https://www.mdc-berlin.de/langenacht
 

Bei Twitter
https://twitter.com/MDC_Berlin/status/740523516525727744

Bei Facebook
www.facebook.com/MaxDelbrueckCentrum/photos/a.1002542799783471.1073741831.173945665976526/1006469946057423/

Für das Gläserne Labor

Bei Instagram
https://www.instagram.com/glaeserneslabor/

zurück zur Liste

MDC
FMP
Charite
Campus Berlin-Buch
Berlin Buch