we pave the way for biotechs

News

W3-Professur für Dr. Wei Chen vom MDC an der Charité

30.09.2015 / Der Genetiker und Genomforscher Dr. Wei Chen vom Berlin Institute for Medical Systems Biology (BIMSB) des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) hat eine W3-Professur für „Funktionelle Genomik und Systembiology“ an der Charité – Universitätsmedizin Berlin erhalten. Prof. Chen ist zudem Forschungsgruppenleiter am BIMSB und leitet dort darüber hinaus eine von ihm in den vergangenen Jahren aufgebaute zentrale Technologieplattform „Genomics“.

Chen_web

Prof. Wei Chen (Photo: David Ausserhofer/ Copyright: MDC)

Die medizinische Systembiologie verbindet modernste Sequenzier- und andere Hochdurchsatz-Technologien, Mathematik, Bioinformatik, Molekularbiologie, Biochemie und Physik mit dem Ziel, komplexe Vorgänge des Lebens quantitativ zu erfassen. Sie erforscht dabei die molekularen Netzwerke der Gene und Proteine, ihre Regulation und ihr Zusammenspiel sowie ihre Bedeutung bei der Entstehung von Krankheiten. Am BIMSB hat Prof. Chen dazu mit den von ihm eingesetzten hochmodernen, neuartigen Sequenziertechnologien verschiedene Ansätze für die Erforschung der Funktion von Genen und ihrer Regulation entwickelt.

Prof. Chen wurde 1972 in China geboren und machte an der Xiamen Universität in Xiamen 1993 seinen Bachelor in Biochemie. Es folgten 2000 der Master of Business Administration (MBA) an der Southwest Jiontong Universität und 2002 der Master of Science (Msc) in medizinischer Genetik am West China Hospital der Sichuan Universität. Mit einem Doktorandenstipendium der Max-Planck-Gesellschaft war er 2002 als Doktorand nach Deutschland an das Max-Planck-Institut (MPI) für Molekulare Genetik nach Berlin gekommen und hatte 2006 promoviert. Bevor er 2009 an das BIMSB des MDC wechselte, leitete er am MPI für Molekulare Genetik die Forschungsgruppe Angewandte Bioinformatik.

Das BIMSB steht für das Forschungsprogramm der Systembiologie am MDC. Es verbindet modernste Hochdurchsatztechnologien mit experimenteller und theoretischer Wissenschaft, um genregulatorische Prozesse aufzuklären. Es nahm 2008 auf dem Campus Berlin-Buch seine Arbeit auf und wird von Prof. Nikolaus Rajewsky (MDC) geleitet. Das BIMSB arbeitet eng mit Forschungseinrichtungen und Netzwerken in Berlin und darüber hinaus zusammen und ist Teil Integrative Research Institute Life Sciences (IRI LS) an der Humboldt-Universität, zu dessen Mitbegründern MDC und Charité gehören. Außerdem fördert das BIMBS die Zusammenarbeit mit der New York University, USA, dem Medical Research Council Clinical Science Center (MRC CSC) in London, der Universität La Sapienza in Rom und der Hebrew University Jerusalem. 2018 wird das BIMSB nach Berlin-Mitte auf den Campus der Humboldt Universität ziehen, wo derzeit der Neubau dafür entsteht.

Quelle: MDC

zurück zur Liste

MDC
FMP
Charite
Campus Berlin-Buch
Berlin Buch