we pave the way for biotechs

News

Prof. Michael Bader vom MDC in São Paulo ausgezeichnet

07.07.2015 / Der Herz-Kreislaufforscher Prof. Michael Bader vom Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) in der Helmholtz-Gemeinschaft ist jetzt in São Paulo, Brasilien, mit der Goldmedaille der E.K. Frey - E. Werle Stiftung ausgezeichnet worden. Er erhielt die Auszeichnung für seine Forschungen über die Funktion von Kininen. Kinine sind Gewebshormone, die bei Gefäßerkrankungen und Entzündungsprozessen eine Rolle spielen. Sie wurde ihm im Rahmen der Tagung „Kinin 2015“ überreicht.

Prof. Bader ist Biologe und Pharmakologe, hat an der Universität Freiburg studiert und an der Freien Universität Berlin habilitiert. Seit 1994 ist er Forschungsgruppenleiter am MDC und hat seit 2010 eine Professur für Molekulare Kardiovaskuläre Endokrinologie an der Charité – Universitätsmedizin Berlin inne. Die Stiftung ist benannt nach Emil Karl Frey und Eugen Werle, den Entdeckern des Kallikrein-Kinin-Systems. Sie wurde 1988 von dem Zeitungsverleger und Förderer von Wissenschaft und Forschung, Henning Leonhard Voigt, gegründet. Empfänger der Medaille waren unter anderem die beiden Nobelpreisträger Prof. Oliver Smithies und Prof. Robert Huber.

Quelle: MDC

zurück zur Liste

MDC
FMP
Charite
Campus Berlin-Buch
Berlin Buch