we pave the way for biotechs

News

Karuna und Gläsernes Labor eröffnen neue Lernstationen der Karuna-Präventionsparcours

22.06.2015 / Heute haben der KARUNA - Zukunft für Kinder und Jugendliche in Not International e.V. und das Gläserne Labor in Berlin neue Lernstationen des Präventionsparcours von KARUNA pr|events "Von Wimpertierchen und badenden Eiern" in Anwesenheit der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales, Frau Christine Köhler-Azara, feierlich eröffnet.

Karuna

Foto: Karuna e.V.

KARUNA – Zukunft für Kinder und Jugendliche in Not e. V. versteht sich als ein Netzwerk spezialisierter Angebote an den Schnittstellen der Jugend- und der Suchthilfe, im Bereich der Demokratiebildung, der Partizipation, in der Prävention und Inklusion durch Kindergarten und Schule, sowie im Themenfeld der Armutslinderung im In- und Ausland.

Das Gläserne Labor in Berlin-Buch ist eine 1999 gegründete Bildungseinrichtung auf dem renommierten Wissenschafts- und Biotechnologiepark Campus Berlin-Buch. Seine drei Forschungslabore bieten als außerschulische Lernorte rund 20 Experimentierkurse zu den Themen Genetik, Neurobiologie, Zellbiologie, Ökologie, Chemie und Physik für Schüler der Sekundarstufe an.


KARUNA pr|events ist ein Angebot des KARUNA e.V. und bietet interaktive Aktionsparcours zu verschiedenen Themen der Suchtprävention an. Dabei wird Wissen zu den Themen Alkohol, Tabak, Cannabis, gesunde Lebensführung, Umgang mit Medien spielerisch vermittelt und direkt angewendet.

Im Rahmen der Zusammenarbeit des KARUNA e.V. und des Gläsernen Labors in Berlin-Buch haben 40 Schüler der KARUNA Montessori Gemeinschaftsschule unter realen Laborbedingungen zu chemischen und biologischen Phänomenen des Tabaks und des Alkohols geforscht. Die Ergebnisse des Kooperationsprojektes wurden genutzt, um für die Mitmachparcours von KARUNA pr|events neue Lernstationen zu bauen. Diese ermöglichen den ca. 20.000 Schülerinnen und Schülern, die KARUNA pr|events jährlich besuchen, die noch tiefere Auseinandersetzung mit der Wirkungsweise von Tabak und Alkohol. Ziel der erweiterten Ausstellung ist es, die forschungsnahen Experimentierkurse des Gläsernen Labors mit den Präventionsangeboten von KARUNA pr|events zusammenzubringen, so dass möglichst viele Schüler und Multiplikatoren von den Projektergebnissen dieses einmaligen Kooperationsmodells profitieren können.

Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales, Frau Köhler-Azara
„Durch die Kooperation des Karuna e.V. und dem Gläsernen Labor war es möglich, dass Schülerinnen und Schüler durch Experimentieren eigene Erkenntnisse über die Wirkungen von Alkohol und Tabakrauch auf Lebewesen gewinnen konnten. Als Landesdrogenbeauftragte begrüße ich es sehr, dass sich die jungen Menschen aktiv und mit Spaß an der Sache suchtpräventives Wissen erarbeitet haben. Und ich gratuliere den Initiatoren des Projektes zu ihrer Idee, Suchtprävention erlebbar zu machen.“ 

Gläsernes Labor, Christian Forbrig
„Oft führt der Reiz des Unbekannten dazu, Drogen aus Neugier auszuprobieren. Dem konnten wir vorgreifen, indem wir Substanzen wie Tabak, Alkohol und Cannabis aus einer analytischen Perspektive betrachteten und damit die von ihnen ausgehenden Risiken aufdecken konnten. Zum Erfolg des Projektes führte bestimmt auch der Projektcharakter, über einen längeren Zeitraum mit denselben Bezugspersonen intensiv an einem Thema und über verschiedene Zugänge zu arbeiten. Dazu gehörten Experimente im Labor, Exkursionen in professionelle Analytiklabore, Gespräche mit Betroffenen und die Nachbearbeitung im Unterricht.“

Karuna e.V., Jörg Richert
Wir freuen uns über die Ausstellung und die neuen Lernstationen, die aus der Zusammenarbeit des KARUNA e.V. und dem Gläsernen Labor entstanden sind, weil so Präventionsangebote nachhaltig wirken können. Selbständig und wissenschaftlich gewonnene Erkenntnisse werden in die Lebenswelt junger Menschen integriert und befähigen sie zu einer bewussten und fundierten Entscheidung im Umgang mit Drogen. Wir beabsichtigen mit der Ausstellung bei KARUNA pr|events unsere Präventionsangebote mit der pädagogisch wertvollen und forschungsnahen Arbeit im Gläsernen Labor zu verknüpfen und für möglichst viele Kinder und Jugendlichen erlebbar zu machen.“


Kontakt
KARUNA pr|events
Mauritiuskirchstr. 3
10365 Berlin

cms.karuna-ev.de

www.karuna-prevents.de

www.glaesernes-labor.de

zurück zur Liste

MDC
FMP
Charite
Campus Berlin-Buch
Berlin Buch