we pave the way for biotechs

Termine

29.06.2020, 09:00 bis 03.07.2020, 17:00

Projektwoche CRISPR/Cas im Gläsernen Labor

CRISPR/Cas weckt große Hoffnungen für die Gentechnik der Zukunft.  Mit dieser neuen Technik ist es möglich DNA gezielt zu schneiden und zu verändern. Gene können mit dem CRISPR/Cas-System eingefügt, entfernt oder ausgeschaltet werden, man sprich von genome editing. Diese neue Methode ersetzt keinesfalls die klassische Gentechnik mit Restriktionsenzymen und Plasmiden, sondern ganz im Gegenteil baut darauf auf. Diese Kombination aus der klassischen Gentechnik und der modernen CRISPR Methode wird im Gläsernen Labor an Bakterien durchgeführt.

Mit CRISPR/Cas wird in Bakterien ein Gen gezielt ausgeschaltet. Der Erfolg wird sich in einer Farbänderung der Bakterien zeigen. Für diesen Versuch werden viele gentechnische Methoden zum Einsatz kommen: DNA Isolation von Plasmiden, Restriktionsverdau, Gelelektrophorese, Transformation, Selektion auf Agarplatten, colony PCR.

Die Woche endet mit einer Präsentation der Ergebnisse und der Übergabe der Zertifikate. Das Teilnehmerzertifikat könnt Ihr bei Bewerbungen einreichen und die Ergebnisse für die 5. PK verwenden.

Geeignet für Schüler ab der 11. Klassenstufe

Anmeldeschluss: 30 Tage vor Kursbeginn. Der Kurs wird erst ab Erreichen der Mindestteilnehmerzahl von 10 durchgeführt.

Maximale Teilnehmerzahl: 10 Schüler

Kursgebühr: 50€ Anmeldegebühr.
Die Projektwoche wird von der Bayer Stiftung gefördert.

Rückfragen an: u.mittmann@campusberlinbuch.de

Zur Webseite des Gläsernen Labors

zurück zur Liste

MDC
FMP
Charite
Campus Berlin-Buch
Berlin Buch