we pave the way for biotechs

Termine

17.09.2018, 11:30 bis 02.10.2018, 17:00

Food Truck on Campus – Mobile Bakery / Brotwüstenexpeditionsfahrzeug

In unserer beliebten Food Truck Reihe haben wir bis Ende September ein besonderes Fahrzeug, das Brotwüstenexpeditionsfahrzeug, auf dem Campus: Es gibt Brot und Stullen.

Ab Montag, 17. September, gibt es jeweils von 11:30 bis 17:00 Uhr auch

  • Butterstulle
  • Käsestulle
  • Überbackene Stulle, vegetarisch
  • Blechkuchen

Das Brotwüstenexpeditionsfahrzeug steht am Haus D24, gegenüber vom MDC.C (C83). Das Fahrzeug stammt aus den Beständen der Schweizer Armee. Die Mobile Bäckerei ist autark, benötigt nur Salz, Wasser, Mehl und einen Bäcker. Die Bäckerei sieht noch genauso aus wie 1968, als sie gebaut wurde.

Informationen zum Fahrzeug und zum Brot gibt es hier: http://domberger-brot-werk.com/read-me/

Upcoming attractions:

Tuesday, October 2 – Asian dishes with NutCart - Crealthy Food for Everybody

Tuesday, October 9 – El Mexicano Tacos: authentic MEX street food (https://de-de.facebook.com/ElMexicanoTacosBerlin/)

Wednesday, October 10 – NEU! Heisser Hobel (Handgemachte Allgäuer Kässpätzle/Spaetzle) (http://www.heisserhobel.berlin/)

Thursday, October 11 – Japanese with kitchen mine (https://www.facebook.com/kitchenmine/ )

Wednesday, October 17 – Fish Grill

Tuesday & Wednesday, October 23 & 24 – Gutes Drauf (vegetarian) (https://www.gutesdrauf.de/)

Thursday, October 25 – Japanese with kitchen mine (https://www.facebook.com/kitchenmine/ )

Wednesday, October 31 – Fish Grill

Thursday, November 1 – El Mexicano Tacos: authentic MEX street food (https://de-de.facebook.com/ElMexicanoTacosBerlin/)

Thursday, November 15 – El Mexicano Tacos: authentic MEX street food (https://de-de.facebook.com/ElMexicanoTacosBerlin/)

21.09.2018, 18:00 bis 21.09.2018, 21:00

Kino unterm Campushimmel: A Beautiful Mind

A Beautiful Mind, Biography/Drama

Es wird die reale Lebensgeschichte des insbesondere für die Spieltheorie bekannten Mathematikers John Forbes Nash skizziert, welche auf der gleichnamigen Biographie von Sylvia Nasar basiert.
Der Film beginnt mit Nashs Studienzeit in Princeton, wo er bereits den Ruf eines Mathematikgenies genießt, aber ein Außenseiterdasein führt. In dieser Zeit lernt er auch seine Frau am Lehrstuhl kennen. Seit seinem Studium hat er eine schizophrene Psychose, die ihn immer mehr in den Wahn führt, er entschlüssele im geheimen Auftrag der amerikanischen Regierung Codes sowjetischer Agenten.
Schließlich folgt der Zusammenbruch, Nash wird in die geschlossene Psychiatrie eingeliefert.

Sprache: Englisch mit deutschen oder englischen Untertiteln

Ort: Max Delbrück Communications Center (MDC.C), Axon
Campus Berlin-Buch, Robert-Rössle-Straße 10, 13125 Berlin

Campus Cinema wird ermöglicht durch den Freundeskreis, der sich immer über neue Mitglieder freut.

Website des Freundeskreis

Weitere Informationen zum Kino unterm Campushimmel

24.09.2018, 09:30 bis 24.09.2018, 15:30

Tag der personalisierten Medizin in der Urania

Mit Systemmedizin die personalisierte Medizin ermöglichen
Wie greifen individuelle genetische Unterschiede, Umwelt und Lebensstil ineinander und wie lassen sie sich beeinflussen? Wie werden Big Data erhoben und analysiert - und wie kann man diese Daten nutzen, um Patienten gezielter zu behandeln? Wie funktioniert die personalisierte Medizin?

Über die Hintergründe und die aktuelle Forschung in Deutschland zur Systemmedizin können Sie sich am Tag der personalisierten Medizin in der Urania informieren. Es erwarten Sie eine interaktive Ausstellung mit virtuellen Exponaten, Mitmach-Experimenten zu aktuellsten Themen wie CRISPR, Labor-Führungen, Workshops und Vorträge von renommierten Wissenschaftlern, die verständlich ihre Forschung präsentieren und zeigen, was für Sie morgen von Nutzen sein kann.

Tag der personalisierten Medizin am 24. September 2018, 9:30 bis 15:30 Uhr

Ein buntes Programm mit Vorträgen, Workshops, interaktiver Ausstellung und Labor-Führungen.
-Vormittags: Vorträge + Workshop für Schüler und Lehrer
-Mittags: Public Science Talk
-Nachmittags: Talks + Workshop für Studenten der Medizin, Biologie, Informatik und Mathematik zur Karriere in der Systemmedizin: Was zeichnet den Mediziner von morgen aus?

Programm und Informationen:
http://www.sys-med.de/fileadmin/Meeting/Tag_der_per_Med/eMed_TdpM_2018_Flyer_web.pdf

Veranstaltungsort:
Urania, An der Urania 17, Berlin

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung jedoch erforderlich: http://www.sys-med.de/de/tagpermed/home/

Diese Veranstaltung wird als Lehrerfortbildung anerkannt. Das Gläserne Labor ist Partner des Tages der personalisierten Medizin in der Berliner Urania.

Tag der personalisierten Medizin

08.10.2018, 10:00 bis 12.10.2018, 16:00

Gesundheitswoche zum Thema "Stress und Entspannung"

Hier finden Sie das Programm der Gesundheitswoche:

Montag, 8. Oktober 2018

10.00-11.00 Uhr, MDC.C, Axon 1
Auftaktvortrag Mazda Adli „Stress am Arbeitsplatz? Gründe &Tipps für den Ausweg“
In dem Vortrag von Herrn Adli geht es um die Frage: Woher kommt der Stress und was macht er mit Psyche und Körper? Herr Adli wird Stressquellen aufzeigen und darüber reden, wie man mit diesen am Besten umgehen kann. Neben Stressmanagementthemen werden  Tipps und Tricks aufgezeigt. Ergänzend dazu wird eine kleine Übung durchgeführt. Abschließend ist Zeit für Fragen und Diskussionen.

12.00-19.00 Uhr, Haus D79, 1. OG links, Raum 220
Massagen
(nur mit verbindlicher Anmeldung möglich; Informationen zur Anmeldung am Ende der Seite)

Dienstag, 9. Oktober 2018

9.00-17.00 Uhr, Haus D79, 1. OG links, Raum 220
Stresstypbestimmung (nur mit verbindlicher Anmeldung möglich; Informationen zur Anmeldung am Ende der Seite)

Jeder Mensch reagiert entsprechend seiner Persönlichkeit ganz individuell auf Stress. Die Stresstypbestimmung soll helfen, den eigenen Stresstyp zu identifizieren. So wird es möglich, sich seines eigenen Verhaltens in belastenden Situationen bewusst zu werden. Mit diesem Bewusstsein können fortan bestimmte Anforderungen neu bewertet werden und es fällt leichter, eigene Verhaltensmuster zu verändern.

Insgesamt werden bis zu vier Stresstypen voneinander unterschieden. Die Stresstyp-bestimmung hilft Ihnen, sich selbst einzustufen und sich selbst, aber auch andere besser zu verstehen.

12.00-13.00 Uhr , Haus B55, Raum 008
Progressive Muskelrelaxation (nur mit verbindlicher Anmeldung möglich; Informationen zur Anmeldung am Ende der Seite)

Die Progressive Muskelrelaxation ist ein spezielles Entspannungsverfahren, dessen Ziel eine Beruhigung von Körper und Geist, sowie eine verbesserte Selbstwahrnehmung ist. Das Prinzip der Entspannung beruht bei der Progressiven Muskelrelaxation auf der nacheinander erfolgenden Anspannung einzelner, definierter Muskelpartien. Die Anspannung der entsprechenden Muskeln soll dabei kurz erfolgen. Im Anschluss an die Kontraktion erfolgt eine bewusste Entspannung. Die Technik kann im Liegen wie im Sitzen durchgeführt werden. Daher ist sie auch für den Arbeitsalltag sehr gut nutzbar.

 

13.00-14.00 Uhr , Haus B55, Raum 008
Autogenes Training (nur mit verbindlicher Anmeldung möglich; Informationen zur Anmeldung am Ende der Seite)

Beim Autogenen Training steht die Selbstentspannung beziehungsweise die Fähigkeit zur Selbstentspannung im Vordergrund, die sich mittels autosuggestiver (sich selbst beeinflussender) Übungen verbessern soll. Die bewusste Konzentration auf den eigenen Körper führt beim Autogenen Training über eine intensive Körperwahrnehmung zu tiefer innerer Entspannung, Ruhe und Ausgeglichenheit. Regelmäßig angewendet, kann Autogenes Training insbesondere stressbedingte oder stressverursachende Beschwerden dauerhaft lindern oder sogar beheben.

 

Mittwoch, 10. Oktober 2018

10.00-11.00 Uhr, MDC.C, Axon 1
Talk „Do you hear me? - How to improve your work life through empathy“
Let’s empathize to find new approaches on how to improve our day-to-day work life.
- Understand relationship patterns that create value or dysfunction
- Experience „walking in the shoes“ of others
- Improve your listening skills

9.00-17.00 Uhr, Haus D79, 1. OG links, Raum 220
Entspannungs-Coaching (nur mit verbindlicher Anmeldung möglich; Informationen zur Anmeldung am Ende der Seite)

Stress führt zu erhöhter Energiebereitstellung als Reaktion auf eine vom Körper wahrgenommene „Gefahr“. Über eine Herzratenvariabilitätsmessung kann dies gemessen werden.

Dabei wird eindrucksvoll verdeutlicht, was passiert, wenn der Körper auf Stress reagiert und mit welchen einfachen Mitteln diese „Alarmbereitschaft“ abgebaut werden kann.

Der Test ist sinnvoll für alle Berufsgruppen, die am Arbeitsplatz belastende und stressige Situationen erleben.

 

Donnerstag, 11. Oktober 2018

10.00-11.00 Uhr, Haus D79, 1. OG links, Raum 220
Praktischer Vortrag „Stressfreies Sehen“
Präventionstrainer für Augen-Körper-Gedächtnis vermitteln ganzheitliche Methoden des Sehtrainings, die sowohl der Vorbeugung einer Überlastung, als auch der Entspannung dienen. Mit leicht in den Arbeitsalltag zu integrierenden Übungen, werden die Teilnehmenden u. a. vom bildschirm- und oder mikroskoptypischen, anstrengenden "Tunnelblick" zum entspannten Weitblick geführt. Insgesamt werden Anregungen zur nachhaltigen Veränderung der Seh- und Körpergewohnheiten gegeben und Fragen beantwortet.

12.00-19.00 Uhr, Haus D79, 1. OG links, Raum 220
Massagen (nur mit verbindlicher Anmeldung möglich; Informationen zur Anmeldung am Ende der Seite)

 

Freitag, 12. Oktober 2018

9.00, 9.30, 10.00, 10.30 Uhr Haus B55, Raum 008
Vortrag mit Workshop „Hypnose – Die etwas andere Art der Entspannung“ (nur mit verbindlicher Anmeldung möglich; Informationen zur Anmeldung am Ende der Seite)

Zu viel Anspannung (der sogenannte Stress) trübt die Fähigkeit zur Gesunderhaltung sowie die Freude am Leben. Es gibt viele gute Wege in die Entspannung. Ein Weg ist die Hypnotherapie, die mithilfe der Fantasie und vergangener positiver Erfahrungen die eigene Kreativität fördert. Dadurch wird es leichter, das Leben freudvoller zu gestalten, Beziehungen (auch zu sich selbst) mit mehr Liebe zu leben und die Kräfte in uns anzusprechen, die Gesundheit von innen zu fördern. Annelie Richter ist in der Lage, einen Schalter für Glücksgefühle zu installieren, die Sie jederzeit abrufen können. Seien Sie neugierig.

 

13.00-14.00 Uhr, MDC.C, Dendrit 2/3
Vortrag und Workshop „Ausgeschlafen? So geht’s besser...“ (nur mit verbindlicher Anmeldung möglich; Informationen zur Anmeldung am Ende der Seite)

Vortrag Basiswissen:
- Die innere Uhr & Zirkadianer Rhythmus & Äußere Faktoren
- Nächtliche Schlafphasen & Hypnogramm
- Schlafhygiene & Schlafrituale: Tipps für ein besseres Ein- und Durchschlafen in der Nacht sowie ein aktives Wachsein am Tage
- praktische Übungen z.B. Entspannung - PowerNapping – Aktivierungen
- begleitende Gesundheits-Tipps zur Gestaltung der persönlichen Arbeits- und Lebensweise
- Spaß und kollegiale Unterstützung

 

14.00, 14.30, 15.00, 15.30 Uhr, Haus B55, Raum 008
Vortrag mit Workshop „Hypnose – Die etwas andere Art der Entspannung“ (nur mit verbindlicher Anmeldung möglich; Informationen zur Anmeldung am Ende der Seite)

Zu viel Anspannung (der sogenannte Stress) trübt die Fähigkeit zur Gesunderhaltung sowie die Freude am Leben. Es gibt viele gute Wege in die Entspannung. Ein Weg ist die Hypnotherapie, die mithilfe der Fantasie und vergangener positiver Erfahrungen die eigene Kreativität fördert. Dadurch wird es leichter, das Leben freudvoller zu gestalten, Beziehungen (auch zu sich selbst) mit mehr Liebe zu leben und die Kräfte in uns anzusprechen, die Gesundheit von innen zu fördern. Annelie Richter ist in der Lage, einen Schalter für Glücksgefühle zu installieren, die Sie jederzeit abrufen können. Seien Sie neugierig.

 

14.30-15.30 Uhr, MDC.C, Dendrit 2/3
Vortrag und Workshop „Ausgeschlafen? So geht’s besser...“ (nur mit verbindlicher Anmeldung möglich; Informationen zur Anmeldung am Ende der Seite)

Vortrag Basiswissen:
- Die innere Uhr & Zirkadianer Rhythmus & Äußere Faktoren
- Nächtliche Schlafphasen & Hypnogramm
- Schlafhygiene & Schlafrituale: Tipps für ein besseres Ein- und Durchschlafen in der Nacht sowie ein aktives Wachsein am Tage
- praktische Übungen z.B. Entspannung - PowerNapping – Aktivierungen
- begleitende Gesundheits-Tipps zur Gestaltung der persönlichen Arbeits- und Lebensweise
- Spaß und kollegiale Unterstützung

 

Eröffnung der Fahrradwerkstatt auf dem Campus Berlin-Buch

10.00 Uhr, Haus A12
Fahrradwerkstatteröffnung

10.00-13.00 Uhr, Haus A12
Fahrradcheck

10.00-13.00 Uhr, Mensafoyer
Polizeiliche Registrierung von Fahrrädern

Anmeldung bei Campusvital ab dem 24. September 2018

Alle Angebote kostenfrei nutzbar, verbindliche Anmeldung und weitere Informationen unter www.campusvital.de

Kontaktdaten von CampusVital:
CampusVital
Robert-Rössle-Str. 10, 13125 Berlin
Telefon: 030-9489 3345
E-Mail: an@campusvital.de

Campusvital

12.10.2018, 10:00 bis 12.10.2018, 13:00

Eröffnung der Fahrradwerkstatt auf dem Campus Berlin-Buch

Eröffnung der Fahrradwerkstatt auf dem Campus Berlin-Buch

10.00 Uhr, Haus A12
Fahrradwerkstatteröffnung

10.00-13.00 Uhr, Haus A12
Fahrradcheck

10.00-13.00 Uhr, Mensafoyer
Polizeiliche Registrierung von Fahrrädern

16.10.2018, 16:00 bis 16.10.2018, 18:00

Molekulare Fesseln gegen das Grippevirus

Vorlesungsreihe: Neue Wege in der Biomedizin: Aktuelle Forschungsthemen vom Campus Berlin-Buch

Eröffnungsveranstaltung im Planetariumssaal:

Molekulare Fesseln gegen das Grippevirus               
Dozent: Prof. Dr. Oliver Daumke, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin, MDC

Für Lehrkäfte, Schülerinnen und Schüler sowie Interessierte

Ort: Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin

Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: E-Mail: info@planetarium.berlin

Der Besuch der Vorlesung kann als Lehrerfortbildung angerechnet werden. Sie erhalten auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung

Gläsernes Labor

06.11.2018, 16:00 bis 06.11.2018, 18:00

Mehr als nur Nerven: Das Gehirn und seine Immunzellen

Vorlesungsreihe: Neue Wege in der Biomedizin: Aktuelle Forschungsthemen vom Campus Berlin-Buch

Mehr als nur Nerven: Das Gehirn und seine Immunzellen               
Dozent: Dr. rer.nat. Susanne Wolf, Charité - Universitätsmedizin Berlin

Für Lehrkäfte, Schülerinnen und Schüler sowie Interessierte

Ort: Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin

Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: E-Mail: info@planetarium.berlin

Der Besuch der Vorlesung kann als Lehrerfortbildung angerechnet werden. Sie erhalten auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung.

Gläsernes Labor

14.11.2018, 15:00 bis 14.11.2018, 17:00

Neues aus der Hirnforschung

Vorlesungsreihe: Neue Wege in der Biomedizin: Aktuelle Forschungsthemen vom Campus Berlin-Buch

Neues aus der Hirnforschung              
Dozenten: Prof. Dr. Ulrich Dirnagl, Prof. Dr. Gary Lewin

Für Lehrkäfte, Schülerinnen und Schüler sowie Interessierte

Ort: Max Delbrück Communications Center (MDC.C), Campus Berlin-Buch, Robert-Rössle-Straße 10, 13125 Berlin

Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: E-Mail: h.fenz@campusberlinbuch.de

Der Besuch der Vorlesung kann als Lehrerfortbildung angerechnet werden. Sie erhalten auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung.

Gläsernes Labor

16.11.2018, 15:00 bis 18.11.2018, 12:30

Nationales Science on Stage Festival 2018: Deutschlands größte Ideenbörse für MINT-Lehrkräfte in Berlin

Das nächste Nationale Science on Stage Festival findet vom 16.-18. November 2018 am MDC.C Max Delbrück Communications Center auf dem Campus Berlin-Buch statt. Im Mittelpunkt steht der Austausch 'von Lehrkräften für Lehrkräfte' auf dem Bildungsmarkt. Rund 100 MINT-Lehrkräfte stellten dort an Ständen ihre Unterrichtprojekte und Experimente vor. Kurzpräsentationen und praxisorientierte Workshops ergänzen das Programm.

Beim Festival in Berlin werden zudem die Lehrkräfte ausgewählt, die mit ihren Projekten Deutschland beim Europäischen Science on Stage Festival 2019 vertreten werden.

Details zur Ausschreibung finden Sie unter www.science-on-stage.de/festival2018.

Science on Stage Deutschland e.V.

17.11.2018 bis 17.11.2018

Open Day - Besuchen Sie unser Nationales Science on Stage Festival!: Tag der offenen Tür für interessierte Besucherinnen und Besucher

Sie möchten das Nationale Science on Stage Festival 2018 als Gast besuchen? Am 17. November 2018 begrüßen wir Sie auf unserer Veranstaltung am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin Berlin-Buch zu unserem Open Day: Schauen Sie vorbei, treffen Sie Lehrkräfte aus ganz Deutschland und holen Sie sich auf Deutschlands größter Ideenbörse für MINT-Lehrkräfte spannende Anregungen für Ihren naturwissenschaftlich-technischen Unterricht!

Science on Stage Deutschland e.V.

04.12.2018, 16:00 bis 04.12.2018, 18:00

Molekularbiologie Stammzellen

Vorlesungsreihe: Neue Wege in der Biomedizin: Aktuelle Forschungsthemen vom Campus Berlin-Buch

Molekularbiologie Stammzellen               
Dozent: Dr. Daniel Besser, Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin, MDC

Für Lehrkäfte, Schülerinnen und Schüler sowie Interessierte

Ort: Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin

Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: E-Mail: info@planetarium.berlin

Der Besuch der Vorlesung kann als Lehrerfortbildung angerechnet werden. Sie erhalten auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung.

Gläsernes Labor

08.01.2019, 16:00 bis 08.01.2019, 18:00

Molekulare Tumorpathologie

Vorlesungsreihe: Neue Wege in der Biomedizin: Aktuelle Forschungsthemen vom Campus Berlin-Buch

Molekulare Tumorpathologie              
Dozent: Dr. rer. nat. Christian Regenbrecht, Gründer und Geschäftsführer der CPO Cellular Phenomics & Oncology Berlin-Buch GmbH

Für Lehrkäfte, Schülerinnen und Schüler sowie Interessierte

Ort: Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin

Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: E-Mail: info@planetarium.berlin

Der Besuch der Vorlesung kann als Lehrerfortbildung angerechnet werden. Sie erhalten auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung.

Gläsernes Labor

05.03.2019, 16:00 bis 05.03.2019, 18:00

Algen - Potentiale für die Industrie der Zukunft

Vorlesungsreihe: Neue Wege in der Biomedizin: Aktuelle Forschungsthemen vom Campus Berlin-Buch

Algen - Potentiale für die Industrie der Zukunft               
Dozent: Bernd-Ulrich Wilhelm, Geschäftsführer, bbi-biotech GmbH

Für Lehrkäfte, Schülerinnen und Schüler sowie Interessierte

Ort: Zeiss-Großplanetarium, Prenzlauer Allee 80, 10405 Berlin

Eintritt frei. Anmeldung erforderlich: E-Mail: info@planetarium.berlin

Der Besuch der Vorlesung kann als Lehrerfortbildung angerechnet werden. Sie erhalten auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung.

Gläsernes Labor

MDC
FMP
Charite
Campus Berlin-Buch
Berlin Buch